Challenge 2017 - Damaraland - Namibia

Das neue Video von Otti Reitz folgt dem ACTION MOBIL ATACAMA 6300 durch die raue Wildnis des nordwestlichen Namibias, dem abgeschiedenen Damaraland. Durch die Khowarib-Schlucht mit recht engen Tälern, geht es durch das Ombonde Flussbett mit vielen Tiefsand- und Tiefstaubpassagen in die wunderschöne Klein-Serengeti.

Genießen Sie das Video:

ACTION MOBIL SPOTLIGHT: NAMIBIA

Die Geschäftsführer von Action Mobil, Stephan Wirths und Daniela Reitz-Wirths haben gemeinsam mit den Firmengründern Stefanie Reitz und Otto Friedrich Reitz verschiedene Reisen in Namibia unternommen.

Das ACTION MOBIL vom Typ CONNEXION LP 3560 V wurde von einem Kunden und guten Freund zur Verfügung gestellt. Das Fahrzeug war einige Jahre in Namibia stationiert und auch sein Besitzer hat viele Touren in Namibia unternommen.

Das Fahrgestell dieses ACTION MOBIL ist ein MAN 10.224 LAEC 4x4 mit 220 PS, Euro 2, Allrad zuschaltbar. Baujahr 1996.

Das Fahrzeug ist über 280.000 km gefahren, meist auf Pisten in fernen Ländern wie zum Beispiel, Marokko, Syrien, Tunesien, Libyen (Erg Idri, Mandara, Akakus), Mongolei und Seidenstraße, Namibia und den angrenzenden Ländern im südlichen Afrika.

Für das Fahrzeug wurde der Service in den MAN-Werkstätten der beschriebenen Länder durchgeführt, an der ACTION MOBIL Kabine waren bei kurzen Zwischenstopps in Europa nur geringfügige Servicearbeiten notwendig. So war im Lauf der vergangenen 20 Jahre nur 1x ein Tausch der Batterien im ACTION MOBIL-Aufbau notwendig. Das Fahrzeug befindet sich in einem Top-Zustand und es stehen weitere Abenteuer bevor.

Im Video ein kleiner Ausschnitt von den Reisen in Namibia.